Schaukel Session
Die Schaukel ist ein Symbol für Kindsein, Freiheit, Glück, Akrobatik, Schwindel... Es werden so viele Schaukeln hängen, dass man vor lauter Schaukeln nicht mehr schaukeln kann.
Dieser „Schaukel-wald“ lädt zu neuen Interaktionsformen ein und stellt dabei das herkömmliche Bild der Schaukel in Frage.

Hintergrund/Ausstellungsort:

NAUMON „Ein Schaukelndes Stück Raum“
Auf Einladung der katalanischen Theatergruppe "La Fura dels Baus", lebt seit Mitte des Jahres 2009 eine Gruppe von Künstlern und Studenten aus Szenografie, Medienkunst, Produktdesign, Kunstwissenschaft und bildender Kunst auf dem Schiff „Naumon“. Das Schiff liegt im Duisburger Hafen und bildet einen Teil der Duisburger Akzente im Rahmen der Europäischen Kulturhauptstadt Ruhr.2010.
In den ersten Monaten setzten die Teilnehmer sich gemeinsam mit den Möglichkeiten der Orientierung in unserer komplexen Welt auseinander. Das Schiff bildet einen Raum, der sich gleichzeitig innerhalb und außerhalb der Gesellschaft befindet. Die Projektteilnehmer beschäftigten sich künstlerisch mit dieser Perspektive und den Eigenheiten des Ortes.
Entstanden sind Installationen die von der Suche nach der eigenen Position erzählen.

www.naumonauten.de